Pitch

Die besten Tipps für einen überzeugenden Pitch

So wichtig Pitchen mit einem tollen Pitch Deck vor Investoren ist, so schwierig kann es manchmal sein. In diesem Blogpost findest du einige Tipps, wie du deine Pitches perfektionieren kannst. Gratis dabei: Persönliche Tipps von den Gründern von Advanon Phil, Philip und Stijn.

pitchmasters

Phil, Philip und Stijn.

1. Weniger ist mehr

Ausführliche Präsentationen und lange Erklärungen beeindrucken Investoren nicht, sondern erreichen mit grosser Sicherheit das Gegenteil. Kurz, aussagekräftig und überzeugend heissen die Zauberworte. Investoren müssen davon überzeugt werden, dass dein Geschäftsmodell Kunden anziehen und auch beibehalten wird. Wenn dies im Pitch nicht schnell und strukturiert aufgezeigt werden kann, werden die Investoren annehmen, dass es die Kunden auch nicht verstehen.

2. Practise practise practise (Tipp von Stijn)

Oft hat man mit Nervosität zu kämpfen. Dies kann sehr mühsam sein, vor allem weil man genau weiss, dass man nichts gegen die Nervosität tun kann. Der einzige Trick, welcher hier funktioniert, ist: Übung macht den Meister. Mit vielen Erfahrungen in Vorträgen und ähnlichem wirst du besser dabei und hast somit einen klaren Kopf beim Pitchen. So wirst du im gegebenen Moment nicht von einem unerwarteten Ereignis abgelenkt. Ein kostenloser Advice von Stijn Pieper: “Being in the moment is important man.”.

3. A strong voice and a big smile (Tipp von Philip)

“There is no second chance to make a first impression”, wurde mir immer wieder im Catering, meinem Nebenjob während dem Studium, eingetrichtert. Mein Catering-Chef hatte zwar in fast allen Dingen unrecht, aber bei dieser Aussage muss ich ihm zustimmen. Der visuelle Auftritt ist ein wichtiger Punkt beim Pitchen. Neben einem gepflegten und selbstbewussten Erscheinungsbild, ist es auch essentiell, glaubhaft zu wirken. Freundlichkeit und eine starke Stimme gewinnt. Vorteil hierbei ist natürlich, wenn man nicht allzu nervös wirkt (siehe Tipp 2).

4. Baue eine Story ein (Tipp von Phil)

Dein Pitch sollte wenn möglich immer als Story aufgebaut sein. Die Story sollte Kunden- bzw. Personenbezogen sein und auf die Zuhörer angepasst werden. Deine Zuhörer interessieren sich für gewöhnlich nicht für dein Produkt, sondern vielmehr wie du ein Problem, dem sie allenfalls auch ausgesetzt sind, lösen kannst.

5. Ein grandioses Pitch Deck-Design

Benutze zur Visualisierung eine Powerpoint-Präsentation oder ähnliches. Stelle die zentralen Daten und Zahlen zum Geschäftsmodell vor. Das Pitchdeck sollte visuell mit einem stilvollen Design überzeugen. Ein simples, aufgeräumtes Pitch Deck ist nie verkehrt. Bilder sind ebenfalls sehr wichtig. Mehr zur Gestaltung eines Pitch Decks findest du hier.

Ein Tipp zum Schluss: Wenn alles schief geht, never mind, es war eine Erfahrung.

 

Ein Video von Philips Pitching Skills und weitere essentielle Faktoren beim Pitchen:

 

Du benötigst mehr Liquidität in deinem Startup? Versuchs doch mit der Factoring-Alternative von Advanon!

Über den Autor/die Autorin Alle Blogbeiträge anzeigen

Katharina Boehringer

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht publiziert. Obligatorische Felder sind mit * gekennzeichnet.

Homepage