Herausforderungen für KMU

Sieben Herausforderungen für KMU

Im folgenden werden sieben Herausforderungen für KMU vorgestellt, welche keinesfalls vernachlässigt werden dürfen.

  1. Organisation und Koordination

    KMU verfügen vor allem in der Anfangsphase oftmals über eine kaum festgelegte Hierarchisierung und Aufgabenverteilung. Dabei ist es jedoch von essenzieller Wichtigkeit, dass verschiedene Aufgaben- und Verantwortungsbereiche eindeutig bestimmbar und trennscharf sind. Die Festlegung einer klaren und organisierten Unternehmensstruktur ist aufgrund der schwach konturierten Zuständigkeiten häufig grossen Hindernissen ausgesetzt. Diese Problematik schwächt die wirtschaftliche Handlungsfähigkeit von Unternehmen.

  2. Personalverwaltung

    Zu den grössten Hürden zählt auch ein Mangel an Durchblick bei der Steuerung von Personalangelegenheiten. KMU benötigen eine faire und zielgerichtete Verteilung von Kompetenzen. Jeder Bereich eines Unternehmens sollte Angestellte beschäftigen, die mit genau den Aufgaben betraut sind, die sie übernehmen können. Hierbei muss der Fokus auch auf einer gerechten Verteilung von Finanzmitteln liegen. Diese sollten an die Leistung gekoppelt und transparent sein.

  3. Werbung und Marketing

    KMU scheitern an der Formulierung von vielversprechenden Werbeinhalten. Marketing ist jedoch einer der Grundpfeiler des wirtschaftlichen Überlebens. KMU schalten zumeist nur vereinzelt Werbung und verzichten aufgrund finanzieller Engpässe oder Spekulationsangst auf grossangelegte Werbekampagnen. Wer sich jedoch bei potenziellen Konsumenten keinen Namen macht, kann auch nicht gefunden werden. Darüber hinaus sind die wenigen Marketingmassnahmen nur in den seltensten Fällen einheitlich und lassen ein übergeordnetes Konzept erkennen. Dieses ist aber von enormer Wichtigkeit, um Wiedererkennungswert zu schaffen.

  4. Firmenidentität

    Für Interessenten ist ein Unternehmen ein lebendiges Wesen, das mit ihnen interagiert. Dementsprechend ist es notwendig, für potenzielle Auftraggeber greifbar zu sein. Die Konzepte Corporate Identity und Corporate Design entpuppen sich jedoch oftmals als grosse Hürden für den Erfolg von KMU. Besonders in der Entstehung legen KMU zu oft mehr Wert auf die inhaltlichen, dienstleistungsbezogenen Aspekte des Unternehmens. Dabei ist es vor allem zum Start unerlässlich, eine einzigartige Wertekultur zu präsentieren und der Öffentlichkeit ein Alleinstellungsmerkmal zu suggerieren.

  5. Information, Datenpflege und Interaktion

    Eines der wichtigsten Elemente in der Unternehmensführung ist eine funktionierende Infrastruktur. Eingehende Informationen müssen sorgsam dokumentiert werden, um für spätere Projekte erneut verwendet werden zu können. Die Pflege von Daten innerhalb von KMU ist leider zu häufig unprofessionell, sodass viele wichtige Informationen auf den verschiedenen Vernetzungswegen verlorengehen. Da die meisten Unternehmen, zumindest erfolgreiche, sich mittlerweile flächendeckend auf eine digitale Vernetzung verlassen, ist ein einwandfrei funktionierendes IT-Netzwerk vonnöten. Hier liegen jedoch in vielen kleineren Betrieben Defizite vor. Zu selten sind die einzelnen Systeme im IT-Bereich sinnvoll, sicher und fruchtbar miteinander vernetzt.

  6. Unternehmensführung

    Das Festlegen von stringenten Zukunftsplänen und langfristigen Zielsetzungen ist unerlässlich für die alltäglichen Betriebsabläufe. Hierfür benötigt der Betrieb eine starke Hand, die jedoch nicht autokratisch und offen egoistisch handeln darf. Der Balanceakt zwischen Autorität und offenem Umgang fällt vielen Gründern schwer und stellt sich im Nachhinein als eine der grössten Hürden heraus.

  7. Liquidität

    Dieser Problemkomplex ist mit Sicherheit einer der dringlichsten und gleichzeitig schwierigsten. Die Anhäufung von Investitionsmitteln, Anlagen und Kapital stellt die grundlegende Voraussetzung für jedes Wirtschaftsunternehmen dar. Doch Maschinen, Personal, Materialien und andere Rahmenbedingungen müssen auch erst einmal bezahlt werden. Vielen Unternehmen fehlen die monetären Mittel, um die Qualität ihrer Produkte sicherzustellen. Und dies schlägt sich schnell im ausbleibenden Erfolg nieder. Oft ist das Kapital auch in offenen Debitorenrechnungen blockiert, was den Wachstum von Unternehmen zusätzlich verlangsamt.

    Dank der Rechnungsfinanzierungsplattform von Advanon können Sie Debitorenrechnungen bequem vorfinanzieren lassen. Innerhalb von 24 Stunden erhalten Sie das fällige Geld. So können Sie schnelle und sichere Geschäfte abwickeln und die Liquidität Ihres Unternehmens rasch steigern. Besonders KMU haben Bedarf an Planungssicherheit und einem aktiv abrufbaren finanziellen Spielraum. Durch die Vorfinanzierung von Advanon fällt eine der grössten Herausforderungen für KMU weg, weil die Liquidität von Unternehmen direkt gewährleistet und erhöht wird. Vielversprechende Betriebe können sich auf diese Weise sicherer auf ihrem Gebiet bewegen und sich für die Zukunft breit aufstellen.

Über den Autor/die Autorin Alle Blogbeiträge anzeigen

Advanon AG

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht publiziert. Obligatorische Felder sind mit * gekennzeichnet.

Homepage