Das alljährliche Cash Flow Problem in der Weihnachtszeit

Obwohl viele Unternehmen in der Schweiz während der (Vor) – Weihnachtszeit ihre jeweils grössten Wachstumszahlen verzeichnen, haben ebenso viele genau während dieser Zeit ein grosses Problem mit dem Cash Flow.

Unternehmen in verschiedenen Industrien haben insbesondere ein Problem mit der verminderten Produktivität, da viele Mitarbeitende im Urlaub sind oder die Produktion gar ganz unterbrochen wird für 1-2 Wochen. Gleichzeitig müssen aber trotzdem Löhne, meist sogar noch der “13-te”, und Mieten bezahlt werden.

Weiter kommt erschwerend dazu, dass viele der Kunden auch nicht sonderlich erpicht darauf sind, Rechnungen zu bezahlen, da es genau auch deren Cash Flow belastet. Man befindet sich quasi im Weihnachtszeit – Cash Flow – Teufelskreis.

Aber wie es so ist, kann auch dieses Problem  mit der richtigen Liquiditätsplanung und gewissen Vorkehrungen gelöst werden. Mit den folgenden Tipps können Sie sich optimal darauf vorbereiten.christmas cf

Planen Sie inbesondere für unvorhergesehene Kosten

Denken Sie beispielsweise an all die Aperos, Weihnachtsessen und Kundenevents während dieser Zeit. All die Events, die die Weihnachtszeit schön und idyllisch machen, haben halt leider auch Kosten. Ausserdem kommen oftmals noch Weihnachtsgeld und andere Goodies für die Mitarbeiter hinzu.

Speziell wichtig für Handelsunternehmen ist der Fakt, dass im Dezember höchstwahrscheinlich weniger Handelstage verfügbar sind als in den restlichen Monaten.

Warten Sie mit Ausgaben, die nicht dringend sind

Wie oben erwähnt, werden die Kosten für spezielle Events tendenziell höher als normal sein. Warten Sie deshalb mit anderen Ausgaben, wie z.B. Reparaturen und Wartungsarbeiten, bis Sie wieder Cash Flow positiv sind.

Schauen Sie, dass Sie das Geld von Ihren Kunden bekommen

Mit der richtigen Planung können Sie im Vornhinein bereits sicherstellen, dass Ihre Kunden die Zahlungsfristen möglichst einhalten. Wie Sie das am Besten machen, haben wir im Blog zum Thema “11 Tipps, wie Sie Ihr Geld von Kunden kriegen” thematisiert.

Überfällige Rechnungen, die Sie im Dezember übersehen, werden oftmals bis spät im Januar nicht bezahlt. Deshalb schauen Sie bereits jetzt, welche Rechnungen wann fällig sind und leiten Sie die nötigen Schritte ein.

Es hat sich gezeigt, dass der Februar oftmals der schlechteste Monat des Jahres ist. Das heisst, wenn Sie nicht von Anfang an schauen, dass Sie rechtzeitig bezahlt werden, kann das relativ lange gehen, bis sich Ihre Kunden dann auch darum kümmern.

Nutzen Sie die Vorteile der Rechnungs-Vorfinanzierung

Plattformen, wie sie Advanon bieten, öffnen Ihnen optimale Wege, Ihren Cash Flow jederzeit zu optimieren und Liquiditätsengpässe zu überbrücken. Die effiziente, kostengünstige und flexible Art dieser alternativen Finanzierung hilft Ihnen, genau diesen kurzfristigen vorhandenen Liquiditätsengpass zu lösen.

 

Über den Autor/die Autorin Alle Blogbeiträge anzeigen

Phil Lojacono

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht publiziert. Obligatorische Felder sind mit * gekennzeichnet.

Homepage