Advanon Growth

Advanon WachstumAdvanon wächst – Erfolgsstory

Advanon wächst! Das erste Halbjahr 2016 ist vorbei und Advanon wächst aus den Kinderschuhen. Während der letzten sechs Monate hat Advanon in jeder Hinsicht Fortschritte gemacht. Der Gesamtbetrag der monatlich abgewickelten Finanzierungen hat sich vervielfacht, unser Team hat sich von sieben auf vierzehn Mitarbeiter verdoppelt, wir haben ein neues Büro im Herzen Zürichs bezogen und Kooperationen mit mehreren etablierten Firmen gestartet.

Finanzierungsvolumen

Insgesamt wurden im 1. Halbjahr 2016 Finanzierungen im Gesamtwert von über CHF 3 Millionen vorgenommen. Während der letzten Monate wuchs der monatlich finanzierte Gesamtbetrag um 40% pro Monat. Alleine im Juni flossen CHF 1.1 Millionen über unsere Plattform. Der gesamte Crowdlending-Markt in der Schweiz belief sich im Jahr 2015 auf CHF 3.5 Millionen. Wir setzen momentan auf unserer Plattform also pro Monat einen Drittel des gesamten letztjährigen Crowdlending-Markts um.

Finanzierungsvolumen Advanon 2016

 

Kooperationen

Im März dieses Jahres lancierten wir in Kooperation mit der Hypothekarbank Lenzburg eine Vorfinanzierungsplattform (hypicash.ch) für deren Unternehmenskunden. Die Lancierung dieser gemeinsamen Plattform erregte Aufmerksamkeit und hatte Gespräche mit weiteren interessierten Banken zur Folge. Im Juni einigten wir uns mit einer zweiten Bank auf eine Partnerschaft.

Team

Unser Team ist in den vergangenen sechs Monaten stark gewachsen. Aus sieben sind vierzehn Mitarbeiter geworden. Neun davon arbeiten in Zürich und die restlichen fünf arbeiten online mit uns zusammen, zugeschaltet aus der ganzen Welt. Das schnelle Wachstum des Teams in Zürich machte einen Tapetenwechsel nötig. Deshalb treiben wir die Revolution des Schweizer Factoring-Markts seit Juni in unseren neuen (selbstgestrichenen!) Büroräumen an der Hardstrasse 301 voran. Neben den neuen Team-Mitgliedern freut es uns speziell, dass Eric Sarasin – der ehemalige stellvertretende Chef der Privatbank J. Safra Sarasin – als Investor sowie in beratender Funktion zu uns stösst. Seine Expertise in der Finanzbranche wird uns eine grosse Unterstützung sein.

Wir sind stolz auf unser Wachstum in der ersten Hälfte dieses Jahres und setzen alles daran, dass wir diese Pace auch im zweiten Halbjahr halten können.

Ausblick

Das zweite Halbjahr 2016 wird voraussichtlich von drei wichtigen Schritten geprägt sein.

In Kooperation mit einer Schweizer Bank lancieren wir im August eine zusätzliche Vorfinanzierungsplattform für KMU. Sie ist speziell auf die Bedürfnisse der Geschäftskunden der Partnerbank ausgerichtet. Die Plattform wird uns helfen, unsere Marktposition in der Schweiz zu stärken und auszubauen.

Wir freuen uns ausserdem enorm auf unser neu gestartetes “Project Nectar”. Dieses innovative, auf Echtzeit-Algorithmen basierende Kreditratingmodell wird Daten aus verschiedenen Quellen analysieren. Das Ziel ist, dass wir ein eigenes Rating auf den Markt bringen, welches einen nachhaltigen Einfluss auf die Schweizer KMU-Landschaft haben wird. Bisher war es unmöglich, Kreditrisiken in Echtzeit und unabhängig von traditionellen Ratingmethoden einzuschätzen. Das Projekt ist ein Meilenstein für Advanon, da es die Skalierbarkeit unseres Geschäftsmodell wesentlich steigert. Es macht uns fit für noch mehr Wachstum.

Gegen 2017 visieren wir die Expansion unserer Plattform nach Deutschland an. Bald werden also auch deutsche Investoren und KMU Zugang zu unserer Vorfinanzierungsplattform erhalten und Transaktionen in Euro möglich sein. Damit wird sich das Umsatzpotenzial für unsere Plattform in kurzer Zeit drastisch vergrössern. Wir freuen uns auf diese Gelegenheit, wissen aber auch, dass dies mit grossen Herausforderungen verbunden ist.

Wir haben noch viel vor uns im Jahr 2016. Die Erfolgsstory der letzten sechs Monate zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir sind motiviert und packen die kommenden Herausforderungen voller Zuversicht an.

 

Über den Autor/die Autorin Alle Blogbeiträge anzeigen

Phil Lojacono

1 KommentarKommentar schreiben

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht publiziert. Obligatorische Felder sind mit * gekennzeichnet.

Homepage