liquiditätsengpass überbrücken

Kurzfristige Liquiditätsengpässe – effektive Möglichkeiten zur Überbrückung

Wie kann ein Unternehmen einen Liquiditätsengpass überbrücken? Jederzeit pünktlich seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen zu können, erfordert von Unternehmen einen wahren Balanceakt: Halten sie zu viel Liquidität vor, kann diese nicht gewinnbringend eingesetzt werden. Wird die Liquidität allerdings aus unvorhergesehenen Gründen knapp, drohen Zahlungsprobleme. Um die daraus resultierenden existenzbedrohenden Risiken zu minimieren, bieten sich verschiedene Möglichkeiten als Ausweg an.

Probate Mittel zur Liquiditätsbeschaffung

Unternehmen können einen kurzfristigen Liquiditätsengpass überbrücken, in dem sie

1. ihr Eigenkapital erhöhen,
2. ihre Verbindlichkeiten umschulden,
3. ihr Anlagevermögen verkaufen und zurück leasen,
4. ihr Fremdkapital in Eigenkapital umwandeln oder
5. ihre Forderungen an eine Factoringalternative wie Advanon verkaufen.

Jede der Varianten hat Vor- und Nachteile:

1. Eigenkapitalerhöhung

Die Gesellschafter respektive Eigentümer können ihr Unternehmen durch Bareinlagen in die Lage versetzen, die fälligen Verbindlichkeiten zu tilgen. Dazu ist jedoch Einigkeit notwendig, die wiederum von der jeweiligen finanziellen Situation der Beteiligten und von den Ertragsaussichten des Unternehmens insgesamt abhängen dürfte. Darüber hinaus ist zu bedenken, dass die Kosten für die Kapitaleinlage in Form einer Gewinnbeteiligung oder Dividende höher als eventuelle Zinsen für Fremdkapital ausfallen können.

2. Umschuldung der Verbindlichkeiten

Eine weitere Möglichkeit ist die Umschuldung kurzfristiger in langfristige Verbindlichkeiten, was das grundlegende Problem nicht löst, sondern nur in die Zukunft verschiebt. Darüber hinaus werden sowohl die Gläubiger als auch Banken bei Liquiditätsproblemen hellhörig und vorsichtig: Schätzen sie die Aussichten, ihre Forderungen pünktlich zurückgezahlt zu bekommen, als gering ein, werden sie diesen Weg nicht mitgehen.

3. “Sale and lease back”

Mit dem Verkauf von Anlagevermögen, hier vor allem Gebäude und Grundstücke, und dem anschliessenden Mieten desselben, lässt sich durchaus ein Liquiditätsengpass überbrücken: Die Erlöse aus dem Verkauf fliessen dem Unternehmen zu, die Mietkosten sind im Gegenzug Betriebsausgaben. Schwierig wird es jedoch, wenn das Anlagevermögen als Sicherheit für andere Verbindlichkeiten eingesetzt wurde. Des Weiteren werden auch hier die Verbindlichkeiten in die Zukunft verlagert.

4. Fremdkapital umwandeln

Werden als Gläubigern durch Beteiligung Anteilseigner, müssen deren Forderungen zwar nicht mehr bedient werden, dafür werden später Dividendenzahlungen oder Gewinnbeteiligungen fällig. Darüber hinaus erlangen die ehemaligen Gläubiger ein Mitspracherecht, was die Geschäftsführung erschwert. Um auf diese Weise einen Liquiditätsengpass überbrücken zu wollen, müssen die Gläubiger zunächst von den positiven Geschäftsaussichten überzeugt werden, also Einblick in alle Geschäftspläne erhalten.

5. Factoring von Debitorenrechnungen

Kurzfristige Liquiditätsprobleme resultieren in der Regel aus langen Zahlungszielen, verspäteten Zahlungseingängen oder im Ernstfall aus Zahlungsausfällen. Gegen eine Gebühr lassen sich offene Forderungen von einem Factoring-Dienstleister finanzieren, sodass ein Grossteil des Rechnungsbetrages sofort die Liquidität erhöht und ein Engpass überbrückt werden kann. Abhängig vom Anbieter dauert die Beantragung zwischen vier und acht Wochen, was nicht zielführend ist. Advanon benötigt höchstens zwei Tage bis zur Genehmigung, überlässt dem Unternehmen die Festlegung der zu zahlenden Gebühr und erlaubt so ein schnelles Reagieren.

Es gibt also durchaus Möglichkeiten, die Liquidität kurzfristig zu erhöhen, ohne dass gravierende Entscheidungen, langwierige Prozesse oder weitreichende Konsequenzen notwendig wären. Factoring hat sich längst etabliert, allerdings sind die Angebote detailliert zu vergleichen: Einerseits spielt die Bearbeitungszeit eine wichtige Rolle, wollen Sie einen kurzfristigen Engpass überbrücken, andererseits variieren die Kosten erheblich am Markt. Hier geht Advanon eigene Wege, die vor KMUs und Startups entgegenkommen.

 

Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Beratung

 

Über den Autor/die Autorin Alle Blogbeiträge anzeigen

Katharina Boehringer

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht publiziert. Obligatorische Felder sind mit * gekennzeichnet.

Homepage