Talentgewinnung

Talentgewinnung – “War for Talents” gegen Grossunternehmen

Stichwort Talentgewinnung: Aufgrund des anhaltenden Fachkräftemangels wird es für kleine und mittlere Unternehmen immer schwieriger, sich gegen Konzerne und Konkurrenten zu behaupten. Dabei hat sich der Wettbewerb längst auf den Arbeitsmarkt ausgebreitet und stellt KMUs vor neue Herausforderungen. Experten sprechen hierbei vom sogenannten “War of Talents”. Dieser hat aktuell einen spürbaren Einfluss auf das Bestehen eines Unternehmens.

Warum ist die Talentgewinnung so wichtig?

Die fortschreitende Digitalisierung unserer Gesellschaft hinterlässt auch auf dem Arbeitsmarkt erkennbare Spuren. Während sich Unternehmen früher aus zahlreichen Bewerbern einen passenden heraussuchen konnten, ist es heute längst nicht mehr so einfach, offene Stellen zu besetzen. Einige Tätigkeiten, die vor wenigen Jahren noch von Mitarbeitern übernommen wurden, können nun von Maschinen und Programmen zuverlässig bewältigt werden. Diese müssen jedoch gewartet und betrieben werden, wodurch sich Tätigkeitsfelder eröffnet haben, die hohe Qualifikationen bei den Angestellten voraussetzen. Darüber hinaus haben fortschrittliche Kommunikationswege vor allem im Bereich des Marketings einen erhöhten Bedarf an qualifizierten und motivierten Mitarbeitern hervorgerufen. Die benötigten Qualifikationen können jedoch nicht viele Interessenten vorweisen, weswegen ein harter Kampf um die wenigen vorhandenen Talente auf dem Arbeitsmarkt entfacht ist.

Fortschritt bestimmt die Zukunft eines Unternehmens

Doch nicht nur für den laufenden Betrieb spielt die Talentgewinnung eine wichtige Rolle. Die anhaltende Digitalisierung hat eine verstärkte Globalisierung zur Folge, die Unternehmen zu direkten Konkurrenten macht, die vor wenigen Jahren nicht einmal von ihrer gegenseitigen Existenz wussten. Über das Internet können heute zahlreiche Produkte und Dienstleistungen zu einem attraktiven Preis im Ausland erworben werden. Aus diesem Grund sehen sich viele kleine und mittlere Unternehmen plötzlich im direkten Konkurrenzkampf mit Produzenten aus Italien, Norwegen, Russland und sogar China. Um sich weiterhin auf dem Markt behaupten zu können, müssen kostengünstigere Herstellungsverfahren oder Produkte mit einem höheren Leistungsumfang entwickelt werden. Über diesen Umstand sind sich ebenfalls Ihre Konkurrenten bewusst und setzen daher alles daran, qualifizierte Spezialisten für ihr Unternehmen zu gewinnen. Nur wer sich an diesem “War for Talents” beteiligt, wird künftig auf dem Markt bestehen und sich gegen seine Konkurrenten durchsetzen können.

Wie entscheiden sich Interessenten heute für einen Arbeitgeber?

Natürlich sind sich nicht nur Ihre Konkurrenten über diesen Umstand bewusst, sondern ebenfalls die Fachkräfte selbst. Eine qualifizierte und motivierte Fachkraft kann heute ihren Marktwert aufgrund der allgemein zugänglichen Informationen im Internet sehr gut selbst einschätzen. Aus diesem Grund wird es für kleine und mittlere Unternehmen schwierig, sich gegen einen Konkurrenten in der Gunst des Interessenten zu behaupten. Vor allem Konzerne können KMUs schnell in der Gehaltsfrage überbieten. Deshalb müssen Sie einer interessierten Fachkraft das bieten, was sie in einem Konzern nicht erhalten kann. Stärken Sie Ihr eigenes Employer Branding und kommunizieren Sie Ihr Unternehmen dadurch als attraktiven Arbeitgeber für junge Talente. Viele dieser Menschen stellen aktuell bessere Arbeitsbedingungen noch weit über ein höheres Gehalt.

Werte bestimmen heute über die Talentgewinnung

Qualifizierte Fachkräfte sind sich darüber bewusst, dass sie in nahezu jedem Unternehmen ein Gehalt erhalten können, das für ein komfortables Leben ausreicht. Ein höheres Gehalt bestimmt daher unter anderem nicht darüber, ob die Fachkraft in den Urlaub fahren kann, sondern wie teuer und luxuriös das Hotel sein darf. Ein sichtbarer Mehrwert ist daher nicht für jeden Menschen gegeben. Deshalb können es sich Fachkräfte leisten, bei der Wahl ihrer Arbeitgeber sehr bedacht und kritisch vorzugehen. Dieser muss heute auch mit den persönlichen Werten und Ansichten des Arbeitnehmers vereinbart werden können. Aus diesem Grund gewinnt das Employer Branding für die Talentgewinnung immer stärker an Bedeutung. Es sind längst nicht mehr objektive Fakten, die einen potentiellen Arbeitnehmer überzeugen, sondern Emotionen und Werte. Können Sie diesen von Ihren Qualitäten als attraktiver Arbeitgeber überzeugen, wird er ebenfalls ein geringeres Gehalt in Kauf nehmen, um bei Ihnen arbeiten zu können. Dadurch gewinnen Sie den “War for Talents” und können sich gegen andere KMUs als auch Konzerne auf dem Markt behaupten.


Auch wir suchen nach Talenten: Jetzt bei Advanon bewerben!

Über den Autor/die Autorin Alle Blogbeiträge anzeigen

Katharina Boehringer

1 KommentarKommentar schreiben

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht publiziert. Obligatorische Felder sind mit * gekennzeichnet.

Homepage